Zur Auswertung der vom  GPS Datalogger aufgezeichneten Daten fehlte eine geeignete Software. Der Datenlogger erstellt standardisierte GPX Dateien die zwar mit GoogleEarth geöffnet und angezeigt werden können, nicht jedoch bearbeitet oder gar ein Höhendiagramm angezeigt werden kann.

Das Programm GPX-Analyse soll eben diese Probleme lösen. Zielsetzung war es, ein Programm zu erstellen das

  • GPX Dateien öffnen kann
  • die Durchschnittswerte, Min/Maxwerte usw. aus einem GPX-Track berechnet
  • ein Höhendiagramm und ein Geschwindigkeitsprofil darstellen kann
  • den Track in GoogleMaps darstellen und abspeichern kann •die Bearbeitung des Tracks zulässt.

 

gpxanalyse

  • Im oberen Teil des Fensters werden die im GPX-Track gefundenen Segmente aufgelistet. Beim Klick mit der linken Maus auf ein Segment werden dessen Trackpunkte im mittleren Teil des Fensters angezeigt. Über das Kontextmenu (rechte Maustaste) können markierte Segmente kopiert bzw. zusammengefasst werden. Durch Doppelklick auf eine Zeile kann die Bezeichnung des Segments verändert werden. Durch Klicken auf den Spaltentitel "Startzeit" werden die Segmente chronologisch sortiert.
  • Wird mit der rechten Maustaste auf einen Zeile geklickt, kann diese gelöscht werden (Segment oder Trackpunkt im mittleren Teil)
  • Markierte Trackpunkte im mittleren Fenster können über das Kontextmenu in ein neues Tracksegment verschoben (!) werden
  • Im unteren Teil des Fensters werden entweder das Höhen- bzw. Geschwindigkeitsdiagramm der markierten Tracksegmente angezeigt oder die Kartendarstellung in GoogleMaps (Internetverbindung notwendig!)
  • Wenn ein oder mehrere Trackpunkte im mittleren Teil des Fensters markiert sind, werden diese als Wegpunkte in GoogleMaps angezeigt
  • Das Diagramm kann in eine Datei gespeichert werden (mittels rechter Maustaste im Diagramm usw.)
  • Die Karte von GoogleMaps kann über Menu "Datei->Karte speichern unter" ebenfalls als Bitmap gespeichert werden. Die Größe der Datei und weitere Einstellungen für GoogleMaps sind im Menu "Einstellungen" zu finden
  • die gesamten (veränderten) Daten können wiederum als neue GPX Datei gespeichert werden

Das Programm benötigt ab Version 4  .NET 4.0. Eine Installation ist nicht erforderlich.

Download

GPXAnalyse4.zip - ca. 3074kByte - neueste Version

Versionshistorie:

neue Version 4.0.0.0

  • benötigt wird .NET 4.0
  • Anzeige der Karte wieder möglich. Durch Unterstützung von GMap.NET können auch andere Anbieter als Google ausgewählt werden
  • Auswertung "Höhe aufwärts" (Toleranz einstellbar über Einstellungen)

neue Version 3.2.0.0

  • Speichern/Öffnen fremder GPX Dateien optimiert
  • Unterstützung mehrerer Tracks in einer Datei
  • Trackpunktliste kann nach Spalten sortiert werden (bis auf Spalte Position). Nicht möglich im sortiertem Zustand ist eine Komprimierung bzw. das Kopieren in ein anderes Tracksegment.

neue Version 3.1.0.1

  • Skalierung und Einheit der X-Achse im Diagramm jetzt korrekt
  • Cursordarstellung im Diagramm - entweder Punkt in der Liste markiern oder einen Punkt im Diagramm markieren
  • Daten der Kurven im Diagramm können als CSV-Datei exportiert werden
  • Karte als Bitmap speichern funktioniert jezt auch mit gezoomter Karte

neue Version 3.0

  • erlaubt das Editieren mehrerer Dateien gleichzeitig
  • Update über das Programm (Info --> Suche nach Updates)
  • variables Diagramm

neue Version 2.0

  • Sprachumschaltung nach Englisch
  • Behoben: beim Speichern der Daten wurde die Zeit der Trackpunkte falsch abgespeichert. Manche Programme hatten damit dann Probleme
  • Meldung, wenn beim Öffnen ein Fehler in der GPX-Datei festgestellt wird
  • weitere kleine Verbesserungen

neue Version 1.4

  • Strecken in der Liste werden detaillierter angezeigt
  • Temperaturwerte wurde falsch gespeichert. Um alte Dateien zu korrigieren, diese einfach in der neuen Version öffnen und neu speichern
  • Temperaturwerte werden beim Kopieren/Einfügen jetzt auch mitkopiert
  • das markierte GPX Segment kann komprimiert werden, um überflüssige Punkte (keine Streckendifferenz, Geschwindigkeit = 0 usw.) zu löschen.Die Einstellungen für die Komprimierung können verändert werden (siehe Einstellungen).Über das Kontextmenu der Punkteliste kann die Komprimierung gestartet werden. Es werden die entsprechenden Punkte markiert und können dann wiederum über das Kontextmenu gelöscht werden.

neue Version 1.3

  • einige Verbesserungen im Detail
  • Temperaturwerte des Dataloggers werden eingelesen und angezeigt

neue Version 1.2

  • merkt sich die zuletzt geöffneten Dateien
  • Zusammenfassung der gesamten Daten eines Tracks werden in der Toolbarleiste angezeigt
  • Trackpunkte können in ein neues Tracksegment verschoben werden
  • mehrere Tracksegmente können in ein neues Tracksegment zusammengefasst werden
  • Tracksegmente können in eine neue Datei kopiert werden ("Zwischenablage")
  • die Bezeichnung eines Tracksegments kann geändert werden
  • verschiedene kleinere Verbesserungen

neue verbesserte Version 1.1

  • Import von "fremden" GPX Dateien funktioniert jetzt auch